Modello di tasse ospedaliere Riabilitazione

ST Reha, Newsletter aprile 2016

Le informazioni sull'ulteriore sviluppo della struttura tariffaria ST Reha e altre comunicazioni si trovano nell`allegato.


Nationale Tarifstruktur stationäre Rehabilitation

Informationen zum Projekt ST Reha:

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass für die Abgeltung stationärer Leistungen der Rehabilitation künftig nur mehr ein national einheitliches Tarifsystem mit Leistungsbezug anzuwenden ist. An dieser Stelle informieren wir über den Projektfortschritt und stellen die zur Datenerhebung notwendigen Unterlagen zur Verfügung. Alle Kliniken mit einem Leistungsauftrag für die stationäre Rehabilitation sind zur Teilnahme an der Datenerhebung verpflichtet.

> Newsletter: Informationen zur Weiterentwicklung der ST Reha Tarifstruktur und weitere Mitteilungen
Stand: 26.04.2016

> Newsletter: Information zur Datenerhebung 2016 und weitere Mitteilungen
Stand: 15.12.2015

> Newsletter: Information zur Entwicklung der Tarifstruktur ST Reha Version 0.3Stand: 27.10.2015

> Newsletter: Tarifsystem stationäre Rehabilitation (ST Reha): Stand der Arbeiten
Stand: Juni 2014

Am Projekt interessierte Personen können sich für die Aufnahme in unseren Newsletter Verteiler an livia.wittwer@swissdrg.org wenden.

Antragsverfahren:
Mit dem ST Reha Antragsformular können Anträge eingegeben werden, welche zur Optimierung der Tarifstruktur ST Reha benutzt werden.

Grouper Version 0.3
Der Grouper ST Reha Version 0.3 ermöglicht den Kliniken die Tarifklasse sowie das Kostengewicht pro Fall mühelos zu berechnen. Der Grouper ordnet einen Fall automatisch einer Tarifklasse zu und weist das entsprechende Kostengewicht für die vier PCS Neuro, Kardio, Pulmo und Andere aus. In der Entwicklung wurde für das Kostengewicht 1 ein Betrag von 784.27 CHF angenommen. Dieser entspricht der hypothetischen Baserate für Nullgewinne über alle beobachteten Fälle.

Zu beachten ist, dass die PCS Kardio und Pulmo auf einer kleinen Fallzahl basieren und sich in der darauffolgenden Version noch stark verändern können.

> Grouper PCS Neuro
> Grouper PCS Kardio
> Grouper PCS Pulmo
> Grouper PCS Andere

Weitere Informationen:
Informationen zu den Messinstrumenten:
ANQ Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken

Kontakt:
Christoph Thommen, SwissDRG AG
Projektleiter

Telefon: +41 (0)31 310 05 59
Mailto: christoph.thommen@swissdrg.org


2SwissDRG Tarifierung in den Bereichen Psychiatrie und Rehabilitation.

Entscheid SwissDRG betr. Tarifierung in den Bereichen Psychiatrie und Rehabilitation

>> Jetzt herunterladen


(C) 2011 - Tutti i diritti riservati

Stampa pagina